M

Osterrezept „Saunasalz Fresh“

Ostergeschenktipp für Saunaliebhaber!

Und das brauchst du dafür:

  • 150 ml Öl (Oliven-/ Mandel- oder Jojobaöl)
  • 1 Zitrone oder Limette (unbehandelt)
  • 450 g Salz (Urstein-/ Himalaya- oder Meersalz)
  • Gartenkräuter (nach Belieben z.B. Minze/ Rosmarin / Thymian)
  • 10 Mintuen Zeit

Und so geht’s:

Die Zitrone (ohne Kerne) vierteln und zerhäckseln. Salz mit Öl mischen, das Zitronenpüree unterheben. Fertig ist das Grundrezept! Unser Tipp: Ein paar Tropfen ätherisches Zitronenöl für den intensiveren Duft, 1 EL Honig für eine cremige Konsistenz & kleingehackte Minze… nicht nur für die Optik wunderbar.

Und so fährst du fort:

Saunasalz in ein dekoratives Glas umfüllen, mit einer hübschen Schleife, getrockneten Kräutern, Zitronenscheiben dekorieren und fertig ist das selbstgemachte Saunasalz, über das sich jeder Saunafan freut, wenn es in einem kleinen Nestchen vor seiner Haustüre steht!

Das Saunasalz findet seine Anwendung unmittelbar nach dem Saunagang. In kreisenden Bewegungen wird es auf die noch feuchte Haut aufgetragen und nach kurzer Einwirkzeit abgeduscht. Die Spurenelemente und Mineralsalze fördern die Durchblutung und Entschlackung der Haut und reinigen sie porentief. Nach Anwendung fühlt sich die Haut samtweich und gestrafft an.

Hinweis: Nicht zum Verzehr geeignet. Wir übernehmen keine Garantie. Sollten Sie gesundheitliche Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.